Blaue Hintergrundillustration

Konzert

Holly Schlott / Benjamin Geyer

🏳️‍🌈 Die Lage der LGBTIQ ist in vielen Ländern prekär, auch in Georgien. Das Goethe-Institut tritt weltweit für die Rechte der LGBTIQ ein. So wollen wir diese Gruppe ganz besonders in diesem Jahr mit einem dreiteiligen Programm bedenken.

Der international bekannten „Trans-Sax“ Musikerin Holly Schlott aus Berlin wird zusammen mit dem Pianisten/Elektroniker Benjamin Geyer speziell für das Georgische Publikum und für die Georgische LGBTIQ Gruppe Musik komponieren. Das Duo hatte bereits für den bekannten „Teddy Award“ Musik geschrieben und gespielt.

Zur Übersicht