Blaue Hintergrundillustration

Other

48 Stunden Neukölln Kunstfestival

„Bleibt zu Hause, wir bringen die Kunst zu euch.“

48 STUNDEN NEUKÖLLN, Berlins größtes freies Kunstfestival, findet in diesem Jahr vor allem digital statt. Unter dem Titel Boom #systemrelevant geht es um den großen Knall und darum, welchen Beitrag Kunst und Kultur leisten können, um die derzeitige außergewöhnliche Situation besser verstehen und meistern zu können. Festival-Besucher*innen können am Rechner und auf der Straße teilnehmen: Ausstellungsbesuche und Künstlergespräche werden in digitale Räume übertragen, Plakatwände und Schaufenster werden zu Ausstellungsflächen.

In Zeiten des Abstandsgebots möchte das Festival die Beziehung zwischen den Künstler*innen in Neukölln und dem Publikum intensivieren und gleichzeitig Alternativen zu physischen Treffen in geschlossenen Räumen erforschen. Versucht wird, dass durch unerwartete Begegnungen geprägte Festivalgefühl ins Virtuelle zu übertragen: Eine neue Live-Website ermöglicht auch in dieser Ausgabe zufällige Entdeckungen. Was erwartet die Besucher*innen hinter der nächsten virtuellen Tür? Insgesamt laden 200 künstlerische Projekte zu intensiven Besuchen ein.

To overview