Blaue Hintergrundillustration

Discussion

Demokratie in Zeiten der Pandemie

China behauptet, seine erfolgreiche Eindämmung der Corona-Pandemie sei Beweis für die Überlegenheit seines autoritären Systems gegenüber den westlichen Demokratien. Nicht erst seit Beginn der Pandemie stehen weltweit Demokratien aus unterschiedlichen Gründen unter Druck – auch in Europa. Die demokratische Verfasstheit aller EU-Mitgliedsländer ist keine Selbstverständlichkeit und darf nicht als eine solche missverstanden werden. Die demokratischen Grundlagen Europas müssen immer wieder verteidigt werden.
Der langjährige Präsident des Deutschen Bundestages a.D. Prof. Dr. Norbert Lammert und der Präsident der EU-Kommission a.D. und langjährige Premierminister Luxemburgs Jean-Claude Juncker diskutieren in einer gemeinsamen Veranstaltung der Deutschen Botschaft und des Institut Pierre Werner die aktuellen Herausforderungen für die Demokratie in Europa.

Moderation: Caroline Mart (RTL Lëtzebuerg)
Veranstaltung in deutscher Sprache.

Weitere Informationen auf unserer Internetseite: https://bit.ly/3faIwfC
und bei Facebook: https://www.facebook.com/events/3057899884286210/

To overview