Blaue Hintergrundillustration

Discussion

Studio LCB: Starke Frauen

Autorinnen der Zwanziger Jahre zwischen Journalismus und Literatur
Gesprächspartner: Nicole Henneberg, Jörg Später und Alena Wagnerová
Moderation: Katharina Teutsch

Über das Medium ›Zeitung‹ gelang es wagemutigen Autorinnen in der Grauzone zwischen Feuilleton und Literatur eine eigene Handschrift zu entwickeln und ein Publikum zu gewinnen. Fast alle Autorinnen der zwanziger Jahre waren auch als Reporterinnen im Einsatz. Als Journalistin in Prag und Wien durchbrach die als Kafka-Freundin in die Literaturgeschichte eingegangene Milena Jesenská übliche thematische Festlegungen auf ›Mode‹ und ›Haus‹ und zeigte in lebendigen Reportagen die Alltagsnot nach dem Ersten Weltkrieg in Wien. Alena Wagnerová wird gemeinsam mit Nicole Henneberg und dem Biografen Siegfried Kracauers, Jörg Später, über das Genre der literarischen Reportage, über Frauen im Schreibberuf und den Mythos der Goldenen Zwanziger sprechen.

Fotos: Nicole Henneberg©privat. Jörg Später©Jürgen Josef Meßmer. Alea Wagnerová©Karel Šanda. Cover©Verlage

To overview