Blaue Hintergrundillustration

Reading

weiter lesen | Richard Ford

weiter lesen –
Richard Ford »Irische Passagiere« (Hanser Berlin, 2020)
Im Gespräch mit Anne-Dore Krohn
Auf rbbKultur | Podcast on demand unter www.ardaudiothek.de/weiter-lesen/73920112

„Wenn dein Vater stirbt und du bist erst sechzehn, dann ändert sich vieles“. Typischer kann eine Erzählung von Richard Ford kaum beginnen. Mit dem ersten Satz der Erzählung »Am falschen Ort« steckt man als Leser mitten in der Geschichte. Richard Ford, geboren 1944 in Jackson, Mississippi, hat alle großen US-Literaturpreise gewonnen und ist der große Chronist der weißen amerikanischen Mittelschicht, von der man nicht weiß, wie lange es sie noch geben wird. »Irische Passagiere« (übersetzt von Frank Heibert, Hanser Berlin, 2020) enthält neun Erzählungen, die alle davon handeln, wie durch einen Schicksalsschlag ein Leben aus der Bahn geworfen wird.

© Hanser Berlin

To overview