Blaue Hintergrundillustration

Theater play

„Der goldene Schwanz“ von Rebekka Kricheldorf

Video-Stream: Mi, 26.5., 18:00 Uhr - Do, 27.5., 24:00 Uhr / Kostenlos

Das Stück „Der goldene Schwanz“ von Rebekka Kricheldorf in der Produktion des Staatstheaters Kassel ist Teil der 46. Mülheimer Theatertage „Stücke 2021“ und damit nominiert für den mit 15.000 Euro dotierten Dramatikpreis.


"In der Märchenwelt der Brüder Grimm herrscht ausgleichende Gerechtigkeit – und eine sehr klare Vorstellung über Männer- und Frauenrollen: Von den Stiefschwestern gemobbt und von der Stiefmutter gedemütigt, bekommt das fleißige, sittsame Aschenputtel am Ende den reichen Prinzen. Zweihundert Jahre später, bei Rebekka Kricheldorf, stellt sich die Lage nicht nur deutlich komplexer, sondern auch um ein Vielfaches lustiger dar. Souverän nimmt die Dramatikerin den Topos vom Sozialaufstieg durch Heirat auseinander, um mit hintergründiger Diskursfitness heutige Rollenmodelle und Lebensentwürfe auf den Prüfstand zu stellen. Dabei bleibt kein Klischee unzertrümmert – und kein blinder Fleck unbehelligt."
- Christine Wahl

To overview