Blaue Hintergrundillustration

Concert

"Musiker auf Reisen" mit Ensemble Phoenix Munich

Mobilität gehört seit jeher zum Musikerberuf. Ensemble Phoenix Munich wirft einen Blick auf die Wirkungsgeschichte von Komponisten der Barockzeit, die es bevorzugt an die Habsburger Höfe zog.
Es erklingen virtuose Solomotetten, wie das Stabat mater für Sopran oder Dominus possedit me für Bass, des in Rom gebürtigen Giovanni Felice Sances (1600-1679). Sances wirkte ab 1636 als Sänger, später Kapellmeister an der Wiener Hofkapelle. Seine Kompositionen hätten heutzutage mehr Aufmerksamkeit verdient. Ein Salve Regina (Bearbeitung: Domen Marinčič) des aus Böhmen stammenden und am Anfang seiner Karriere in Kremsier (Kroměříž) tätigen Komponisten Heinrich Ignaz Franz Biber (1644-1704) ist eine interessante Rarität. Die von EPM neu transkribierten geistlichen Werke des Komponisten und Trompeters Pavel Josef Vejvanovskýs (ca. 1633-1693) lassen noch deutlich den Einfluss seines am Kremsier Hof tätigen Vorgängers H.I.F. Biber erkennen. Die musikalische Reise bereichern Solowerke für Laute des aus Olmütz stammenden Gottfried Finger (ca. 1660-1730). Seine berufliche Laufbahn führte ihn neben London auch an viele Orte in Deutschland.

To overview